Weinanbaugebiete: Champagne

Das Weinanbaugebiet Champagne ist mit ca. 20.000 Hektar eines der kleinsten in Frankreich. Hier werden fast ausschließlich Schaumweine nach der Méthode champénoise erzeugt - Champagner. Die Stilweine aus der Champagne tragen den Namen Coteaux Chapenois. Der Name des Champagners und diese Methode sind gesetzlich geschützt. Die nach der gleichen Methode erzeugten Weine aus anderen Anbaugebieten dürfen den Namen "Champagner" nicht tragen.
Das Produktionsverfahren ist relativ kompliziert und wird streng kontrolliert. Es besteht aus zwei Gärungen, Vermischung verschiedener Sorten und Jahrgängen, einer besonderen Beimischung (Zucker, Hefe und alter Wein) und monatelangem Rütteln. Die kleinsten Veränderungen des Verfahrens bringen eine Veränderung des Geschmacks mit sich. Aus diesem Grund wird die genaue Vorgehensweise der Produktion geheim gehalten. Lediglich die Rebsorten (Pinot noir, Pinot meunier und Chardonnay) und die Proportionen werden durch die gesetzlichen Bestimmungen vorgegeben.

Tags: 

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich