Weinanbaugebiete: Burgund

Burgund ist wahrscheinlich die wichtigste französische Weinanbauregion, aus der einige der berühmtesten Weine der Welt kommen. Sie sind unter der Sammelbezeichnung Burgunder (frz. le bourgogne) bekannt. Die Rebfläche ist relativ groß - ca. 40.000 Hektar - und doch wird der Wein nur aus 4 Rebsorten erzeugt. Die Gesamtfläche ist in mehrere Tausende große und kleine Weinberge aufgeteilt, die sich durch ihr Klima, ihren Boden und ihre Lage voneinander unterscheiden. Dadurch ergeben sich erhebliche Qualitätsunterschiede bei den Burgundern. Geografisch präzisere Angaben zu einem Anbaugebiet sagen schon mehr über die Qualität des Weins aus, besonders wenn es um die zugelassenen AOC-Gebiete geht:

  • Chablis
  • Côte d'Or (Côte de Nuit im Norden und Côte de Beaune im Süden)
  • Côte Chalonnais
  • Mâconnais
  • Beaujolais

 

Tags: 

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich