Seine

Die Seine ist mit 776 km der zweitlängste Fluss in Frankreich.

Ihren Namen bekam die Seine von der keltischen Göttin Sequana.

Die Seine-Quelle befindet sich 10 km nordöstlich von Saint-Seine-l'Abbaye auf dem Plateau von Langres. Schon in der vorgeschichtliche Zeit wurde dieser Ort als heilig angesehen. Bei den Ausgrabungen wurden Reste eines Tempels aus der gallo-römischen Epoche, sowie mehrere Kultobjekte entdeckt.

Vom Plateau von Langres in Burgund fließt die Seine von Osten nach Westen über die Champagne, die Ile-de-France und die Normandie in den Ärmelkanal.

Die Seine wird durch zahlreiche Nebenflüsse gespeist:

  • die rechten Nebenflüsse sind Aube, Marne und Oise
  • die linken Nebenflüsse sind Yonne und Eure

Die Seine ist auf den letzten 560 km schiffbar. Die Verbindung der Seine über Kanäle mit den wichtigsten Flüssen in Frankreich (Loire, Saône, Rhein, Schelde und Maas) erhöht noch ihre Wirtschaftlichkeit.
 
Die bedeutendsten Städte, die entlang der Seine liegen sind: Troyes, Melun, Paris und Rouen.

Tags: 

Terminkalender

S M D M D F S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich