Pippiniden

Die Pippiniden waren ein Adelsgeschlecht im Frankenreich. Der erste bekannte Vertreter dieses Geschlechtes war Pippin der Ältere. Den größten Einfluss erreichten die Pippiniden durch die Heirat zwischen Pippins Tochter Begga und Ansegisel, dem Sohn von Arnulf von Metz. Durch die gemeinsame Unterstützung der beiden mächtigen Adelsgeschlechter des Frankenreiches, gelang es Karl Martell die Macht im Land zu übernehmen. Die Nachkommen Karl Martells werden als Karolinger bezeichnet.

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich