Pays de la Loire: Wirtschaft

Mit 73,7 Milliarden Euro Bruttoinlandsprodukt liegt die Region Pays de la Loire am 5. Platz im regionalen Vergleich. Beim Vergleich pro Kopf erreicht die Region den 9. Platz. Die aktive Bevölkerung der Region Pays de la Loire (1,35 Mio) arbeitet mit 64% überwiegend im Dienstleistungssektor, 30% arbeiten in der Industrie und ca. 6% sind in der Landwirtschaft beschäftigt. Die Arbeitslosenquote (7,6%) liegt deutlich unter dem nationalen Durchschnitt.

Die Region Pays de la Loire ist eine der führenden Regionen Frankreichs im Bereich der Landwirtschaft und erreicht die ersten Plätze bei Fleischproduktion, Milchverarbeitung, Champignonzucht und Obstanbau (Äpfel und Birnen). Eine Besonderheit der Region ist die Blumenzucht. Das Pays de la Loire ist weltweit der größte Produzent von Maiglöckchen. Mit der Zucht von Topfpflanzen gelangt die Region landesweit auf den 1. Platz. Außerdem nimmt der Fischfang in der Region eine führende Position (2. Platz im regionalen Vergleich) ein und es gelingt auch den kleineren Betrieben konkurrenzfähig zu bleiben.
 
Der regionalen Industrie gelang es, die traditionellen Zweige wie Schuhproduktion oder Holzverarbeitung mit den modernen zu vereinen. Der größte Arbeitgeber der Region ist die Automobilindustrie (Renault in Le Mans), die zahlreiche Zulieferbetriebe nach sich zog (Siemens, Sagem-Souriau, Glaenzer-Spicer...). Ein weiterer wichtiger Industriezweig ist die Agrarnahrungsmittelindustrie mit zahlreichen erfolgreichen Betrieben, wie LU (Kekse), Saupiquet (Konserven), Lactalis-Besnier (Milch) und Cana (Fleisch). Dank der großen Anzahl an Anbietern in dieser Branche hat auch der Maschinenbau auf dem Sektor Agrarnahrungsmittelindustrie eine gesteigerte Nachfrage zu verzeichnen. Erwähnenswert ist ebenfalls der Schiffsbau. Ca. 65% aller französischen Schiffe werden in dieser Region erbaut. Die größte Werft befindet sich in Saint-Nazaire mit über 16000 Beschäftigten. Hier wird alles, vom kleinen Ausflugsboot bis zum Ozeanriesen (z.B. Queen Mary 2) konstruiert.

Der führende Sektor aus dem Dienstleistungsbereich ist der Tourismus. Vor allem die Atlantikküste wird viel besucht. Das angenehme Klima und die berühmten Pinienwälder an der Küste bieten optimale Voraussetzungen für die Ansiedlung von Campingplätzen (5. Platz im regionalen Vergleich). Beliebt bei den Franzosen ist neuerdings der Kauf einer Immobilie an der Küste, die als Zweitwohnsitz oder Feriendomizil verwendet wird.

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich