Oppidum

Bezeichnung eines Dorfes der Gallier, bestehend aus mehreren Holz- oder Lehmhäusern, das von einfachen Befestigungen umgeben war. In wasserreichen Gebieten wurden diese Dörfer direkt auf dem Wasser errichtet. Aus diesen keltischen Oppida entstanden später wichtige französischen Städte wie Paris, Arras, Poitiers, Sens, Amiens, Tours, Chartres u.a.
 
Während archäologischer Ausgrabungen wurden mehrere Oppida auf dem Gebiet Frankreichs entdeckt, so z.B. in Bar-sur-Aube, Hyères, Saint-Léger-sous-Beuvray, Vertaizon.
 
Besonders sehenswert ist das Oppidum von Ensérune bei Nissan-lez-Ensérune in der Nähe von Béziers, das sehr anschaulich ein Gesamtbild eines südfranzösischen Oppidums vermittelt.

Tags: 

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich