Morbier

Morbier ist ein Rohmilchkäse aus dem französischen Jura. Er bekam seinen Namen von dem Dorf Morbier im Departement Jura (39). Ursprünglich entstanden ist er als Nebenprodukt bei der Zubereitung des Comté. Übrig gebliebene Quarkmasse wurde damit sie nicht austrocknet und als Schutz gegen Insekten mit Asche bedeckt, solange bis die neue Quarkmasse dazu kam. Nach dem nächsten Melken füllte man die Käseform vollständig auf und ließ den Käse mindestens 6 Wochen reifen.

Heute wird der fertige Laib in der Mitte durchgeschnitten und die Schnittstelle mit Asche bestrichen. Dies dient dem leichten Erkennen von Morbier auf der Käseplatte und hat geschmacklich keinerlei Bedeutung.

Morbier schmeckt würzig und cremig, bei Erwärmung zerläuft er schnell und wird deshalb gerne für Saucen und Fondue benutzt. Zum Morbier kann man Vin Jaune Côtes du Jura oder Rotwein aus Arbois servieren.

Unsere Empfehlungen:

 

Terminkalender

S M D M D F S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich