L'Equipe

L'Equipe zählt in der europäischen Presselandschaft zu den seltenen Beispielen einer Tageszeitung mit Schwerpunkt Sport. Ihre Geschichte geht auf die Zeitung L'Auto-Vélo (gegründet im Jahre 1900 durch Henri Desgrange) zurück. Wie alle Zeitungen, die während des 2. Weltkrieges erschienen, sollte auch diese Zeitung ihre Verbreitung einstellen. Sie wurde jedoch 1946 unter dem Namen L'Equipe weitergeführt.

Die Neueroberung des Marktes erwies sich zunächst als schwierig, da noch zwei weitere Sporttageszeitungen (Sports, Elans) um die Gunst der Leser warben, die sich jedoch nicht durchsetzen konnten und L'Equipe mit einer Viertel Mio. Auflage als deutlicher Sieger hervorging. Im Jahre 1968 wurde die Zeitung von dem Pressekonzern Amaury gekauft und sichert neben Le Parisien den wirtschaftlichen Erfolg des Verlages.

L'Equipe beschränkt sich nicht nur auf die sportliche Berichterstattung, sondern nimmt auf Grund ihres Engagements für internationale Sportereignisse eine Sonderstellung ein. So z.B. rief L'Equipe die Tour de France ins Leben, spielte eine entscheidende Rolle bei der Gründung des Fussball-Europapokals und sponsert außerdem zahlreiche Sportveranstaltungen.

Der Erfolg der Zeitung liegt aber nicht nur an der kompetenten und anschaulichen Berichterstattung, sondern vielmehr daran, dass die Artikel beim Leser eine Gefühlsebene berühren, die eng mit dem Patriotismus der „Grande Nation“ verbunden ist. Betrachtet man die Zusammensetzung der Leser, so zeigt sich erwartungsgemäß ein großer Anteil an Männern (ca. 85%), sowie eine Dominanz der Leser unter 35 Jahren (ca. 60%). Das Bildungsniveau der Leserschaft ist mit über 50% Abiturienten höher als erwartet und liegt sogar über dem nationalen Durchschnitt.

Tags: 

Terminkalender

S M D M D F S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich