Languedoc-Roussillon: Geschichte

Die ältesten Spuren der Europäer wurden in der Grotte Caune de l'Arago in der Nähe von Tautavel entdeckt. Zahlreiche Dolmen und Menhire weisen auf eine dichte Besiedlung des Gebietes in der vorgeschichtlichen Epoche hin.

Um 600 v. Chr. gründeten die Griechen Agde, um eine Handelsverbindung nach Norden aufzubauen. Um eine Verbindung zu dem bereits besetzten Spanien zu erreichen, besetzten die Römer Südfrankreich im Jahre 120 v.Chr. Die Hauptstadt der neu gegründeten Provinz wurde Narbo, das heutige Narbonne. Anfang des 5. Jahrhunderts wurden sie von den Westgoten aus diesem Gebiet verdrängt. Die Hauptstadt blieb für lange Zeit erhalten.

Im 8. Jahrhundert drangen die Truppen des Emir al Samh in Südfrankreich ein und besetzten Narbonne. Die Verwaltungsmacht lag jedoch weiterhin bei den Westgoten. In mehreren Kriegszügen versuchten die Karolinger diese Gebiete zu erobern. Durch die Schwäche ihrer Monarchie konnten sie ihre Machtansprüche aber nicht durchsetzen und die ansässigen Fürsten behielten weitgehend ihre Selbständigkeit.
 
Die französische Krone nutzte die Ausbreitung der Katharer, um zu einem Kreuzzug gegen die Ketzerei aufzurufen. Tatsächlich ging es jedoch um die entgültige Eroberung Südfrankreichs. Nach blutigen Gemetzeln an den Katharern und der Verfolgung des südfranzösischen Adels, der die Katharer unterstützte, bekamen die französische Könige die absolute Machtgewalt im Languedoc. Nur das Roussillon blieb bis in das 17. Jahrhundert in den Händen der Könige von Aragon. Im Jahre 1642 besetze Ludwig XIII. Perpignan, die Hauptstadt des Roussillon und vereinte dieses Gebiet mit Frankreich.

Die Provinzen Languedoc und Roussillon wurden jedoch bis Mitte des 20. Jahrhunderts gesondert verwaltet. Aus diesem Grund wird die Zusammenführung zweier geschichtlich und kulturell unterschiedlicher Landschaften zu einer Verwaltungsregion Languedoc-Roussillon oft kontrovers diskutiert.

 

Terminkalender

S M D M D F S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich