Elsass: Geschichte

Die ersten Siedlungen auf dem Gebiet des Elsass konnten ca. 1500 v.Chr. nachgewiesen werden. Jahrhunderte später besiedelten die keltischen Stämme Sequaner, Rauriker und Mediomatriker das Rheintal und die Vogesen.

Die germanischen Stämme Triboker, Nemeter und Sueben versuchten im 1. Jh. v. Ch. das Gebiet zu erobern, sie wurden jedoch von Caesar besiegt und somit wurde das Gebiet in die römische Provinz Germania Superior integriert. Um die ständigen Angriffe der germanischen Stämme abzuwehren wurden mehrere militärische Stützpunkte eingerichtet. Der größte davon war Argentorate - heute Straßburg. Im 4. Jahrhundert häufen sich die Angriffe der alemannischen Stämme bis die Römer ca. 450 ihre Herrschaft nicht mehr aufrecht erhalten konnten.
 
Alemannen und Franken besetzten das Gebiet, das Austrasien angegliedert wurde. Mit der Taufe des Frankenkönigs Chlodwig I. verbreitete sich das Christentum im heutigen Elsass, zahlreiche Kirchen und Klöster entstehen. Seit dem 7. Jahrhundert wird das Elsass zum Herzogtum. Eticho war der erste Herzog und Vater der heiligen Odilia, Schutzpatronin des Elsass. Um die politische und militärische Macht des Elsass zu schwächen, wurde das Herzogtum von den Karolingern in zwei Grafschaften zerschlagen: Nord- und Südgau. Das obere Elsass fiel unter die Herrschaft der Grafen von Habsburg, das Unterelsass verkauften die Grafen von Öttingen an die Bischöfe von Straßburg.

Seit diesem Zeitpunkt wechselten sich die Herrscher ab bis am Ende des 17. Jahrhundert französische Truppen das Elsass besetzten und der Vertrag von 1697 den Rhein als Grenze zu Deutschland festschrieb. Die französische Revolution vollendete die komplette Integration, jedoch nicht vollständige Integration des Elsass in Frankreich.

Nach dem französisch-preussischen Krieg 1871, sowie während des Zweiten Weltkrieges wurde diese Region von Deutschland annektiert. 1945 wird das Elsass entgültig ein Teil der französischen Republik.

Terminkalender

S M D M D F S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich