Bevölkerungsstruktur

In Kontinentalfrankreich (64,5 Mio) und den Überseegebieten (2,11 Mio) leben heute ca. 66,6 Mio Menschen. Damit nimmt Frankreich den 2. Platz in Europa zwischen Deutschland (80,62 Mio) und Großbritannien (64,1 Mio) ein.

Nach der Bevölkerungsdichte (113 Einw./km2) zu urteilen, gehört Frankreich zu den schwach besiedelten Ländern. Man muss jedoch berücksichtigen, dass die Bevölkerungsverteilung auf dem Staatsgebiet sehr ungleichmäßig verteilt ist. Während im Großraum Paris fast 19% der Gesamtbevölkerung lebt, beträgt die Bevölkerungsdichte im östlichen Teil des Pariser Beckens kaum 50 Einw./qkm.

Die Lebensbedingungen in Frankreich unterscheiden sich ebenfalls von Gebiet zu Gebiet. Wenn der Osten und Nordosten Frankreichs zu den hochentwickelten Gegenden zählen, gehören die Gebiete westlich und südwestlich der imaginären Linie zwischen Le Havre und Marseille zu den strukturschwachen Regionen mit überwiegend landwirtschaftlicher Nutzung, hohen Abwanderungsraten und relativ schwachem Bildungsstandart.

Die Bevölkerung in Frankreich wächst um 0,45% jährlich an, nicht zuletzt auf Grund der höheren Geburtenrate (12,8‰) und der rückläufigen Sterberate (8,3‰). Dies zeigt sich besonders bei den älteren Menschen, bei denen die Sterberate um 8,5% gesunken ist.

Die Lebenserwartung ist bei den Männern auf 76,7 Jahre gestiegen, bei den Frauen auf 83,8 Jahre. Somit steigt die Anzahl der über 65jährigen in der Bevölkerung auf 16,2% an, bei gleichzeitigem Absinken der jugendlichen Bevölkerung unter 20 Jahren auf 25,2%.

Mit der Einführung einer neuen Form der Familiengründung im Jahre 1999, die auf einem Vertrag basiert und keiner offiziellen Heirat mehr bedarf, verstärkte sich die rückläufige Tendenz bei den Eheschließungen noch zusätzlich und erreichte im Jahre 2004 etwas über 266 Tausend. Bei rückläufigen Eheschließungen und seit 2001 anwachsenden Scheidungen (125175 im Jahre 2003) stieg die Fruchtbarkeitsziffer auf durchschnittlich 1,91 Kinder je Frau an.

In der Familienstruktur überwiegen Paare mit Kindern mit 31,5%, gefolgt von kinderlosen Paaren mit 24,8% und Großfamilien mit 5,3%. Jedoch ist eine hohe Zahl von alleinstehenden Frauen (18,5%) und Männern (12,5%), sowie Alleinerziehenden (7,4%) zu verzeichnen.

In den letzten fünf Jahren veränderte sich die Altersstruktur der Bevölkerung in Kontinentalfrankreich nur unbedeutend. Der größte Teil der Bevölkerung ist zwischen 20 und 59 Jahre alt (54,3%), die Jugendlichen unter 20 dominieren mit 24,9% gegenüber den über 60–jährigen (20,8%). Das Durchschnittsalter liegt in Frankreich bei 39,5 Jahren.

Natürlich müssen geschlechtsspezifische Unterschiede berücksichtigt werden. In Frankreich gibt es nicht nur eine größere Anzahl an Frauen (31,14 Mio gegenüber 29,42 Mio Männer), sondern auch eine ungleichmäßige Altersverteilung der beiden Geschlechter. Wenn in der Altersgruppe bis 15 Jahre die Männer den größeren Teil der Bevölkerung darstellen (5.71 Mio gegenüber 5,45 Mio Frauen), zeigen die beiden Gruppen bis 44 Jahre ein Gleichgewicht, das sich jedoch mit zunehmendem Alter zugunsten der Frauen verschiebt und in der Gruppe der 75-jährigen und älter den größten Unterschied aufweist (3,11 Mio Frauen und 1,77 Mio Männer).

Die ethnische Verteilung der Bevölkerung hat sich in den letzten Jahren ebenfalls stabilisiert. 90,4% sind gebürtige Franzosen, demgegenüber stehen 5,6% Ausländer und 4,0% Neubürger. So gab es im Jahre 2003 144640 Einbürgerungen, davon stammen 62% aus afrikanischen Ländern. Die Hälfte der eingebürgerten Personen war jünger als 21 Jahre, was sich positiv auf die Altersstruktur auswirkte.
Die wichtigsten Zahlen im Überblick:

Einwohnerzahl (Kontinentalfrankreich): 64,5 Mio. Einw.
Bevölkerungsdichte: 113 Einw/km2
Frauenanteil: 51,42%
Bevölkerungswachstum: 0,4%
Sterberate: 0,83%
Geburtenrate: 1,28%
Lebenserwartung (Männer): 76,7 Jahre
Lebenserwartung (Frauen): 83,8 Jahre
Durchschnittliches Altersstruktur: 39,5 Jahre
Ausländeranteil: 5,6%

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich