Auvergne: Wirtschaft

Mit 25,73 Milliarden Euro Bruttoinlandsprodukt liegt die Auvergne am 19. Platz im regionalen Vergleich.

Traditionell ist die Auvergne eine landwirtschaftlich geprägte Region. Kleine und mittlere landwirtschaftliche Betriebe herrschen entgegen dem landesweit üblichen Trend noch vor. Nur die Verarbeitung von Milchprodukten konzentriert sich in stadtnahen Großbetrieben. Führend in der Region ist die Rinderzucht. Mit 310000 Rindern nimmt die Auvergne im regionalen Vergleich den 4. Platz ein.

Lange Zeit blieb die Industrie in der Region unterentwickelt. Erst mit der Einrichtung des weltberühmten Werks der Gebrüder Michelin gelang der Auvergne ein wirtschaftlicher Aufschwung. Erwähnenswert ist außerdem Laboratoire Merck Sharp et Dohme in Riom und das Dunlopwerk in Montluçon. Die Firmen Vichy und Vittel mit ihrem berühmten Mineralwasser sind das Aushängeschild der Region. Aber noch heute liegt die Industrie der Auvergne im landesweiten Vergleich auf den hinteren Rängen.

Terminkalender

S M D M D F S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich