Auvergne: Geografie

Die ehemalige Region Auvergne liegt in Zentralfrankreich. Sie wurde im Jahre 2015 in die Verwaltungsregion Auvergne-Rhône-Alpes integriert. Auvergne grenzte

Das Relief der Region ist überwiegend gebirgig. Die Mittelgebirge des Zentralmassivs nehmen ca. 3/5 der Oberfläche der Auvergne ein. Mit 1885 Metern ist der Puy de Sancy im Gebirgsmassiv Mont-Dore die höchste Erhebung. Nur entlang der Flüsse (Dordogne, Allier, Loire) bilden sich breite, fruchtbare Täler. Im Nordwesten der Auvergne liegt die eindrucksvolle Vulkanlandschaft Puy de Dôme. Die noch vor 80000 Jahren aktiven Vulkane behielten ihre Kegelform und in den Kratern entstanden herrliche Seen.
 
Das Klima der Region ist kontinental-gebirgig. Betrachtet man ganz Frankreich mit Ausnahme der Hochgebirgsregionen, ist der Winter in der Auvergne mit Abstand am kältesten. Der Sommer ist kurz und frisch. Im Frühling und Herbst ist Bodenfrost häufig und beeinträchtigt die Landwirtschaft in der Region.

 

Terminkalender

S M D M D F S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich