Aquitanier

Bezeichnung für nicht-keltische Stämme, die in der frühgeschichtlichen Periode das Gebiet zwischen den Pyrenäen, dem Atlantik und der Garonne besiedelten. Die Nähe zu den Galliern führte zur Annäherung und in gewisser Weise zur Verschmelzung beider Kulturen.
 
Zu den Aquitaniern zählten: Ausker, Bigerrionen, Elusaten, Konvener, Sotiaten, Tarbeller, Tarusaten und Vasaten. Im Jahre 56 v.Chr. wurden sie von Crassus, Leutnant von Cäsar, besiegt und in kurzer Zeit romanisiert.

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich