Iberer

Die Iberer waren eine Volksgruppe, die um 4500 v.Chr. in die Gebiete des heutigen Spaniens und Südwestfrankreichs kamen, noch lange bevor die indogermanischen Völker nach Europa umsiedelten. Sie lebten in geschlossenen Stämmen, die Ackerbau und Metallverarbeitung kannten.

Westgoten

Piktonen

Volksstamm der Gallier.

Die Piktonen besiedelten umfangreiche Gebiete in der heutigen Region Poitou-Charentes. Ihre Hauptstadt hieß damals Limonum, später Pictonum und heute Poitiers. Während der Schlacht von Alesia kämpften die Piktonen an der Seite von Vercingétorix. Nach der Niederschlagung dieses Aufstandes akzeptierten die Pictavi die Herrschaft der Römer und blieben bis zum Niedergang des Römischen Imperiums ihre treuen Verbündeten.

Parisii

Volksstamm der Gallier auf dem Gebiet der heutigen Île-de-France. Aus ihrer Hauptstadt ging die heutige frz. Hauptstadt Paris.

Lemovices

Volksstamm der Gallier auf dem Gebiet der heutigen Region Limousin und einem Teil des Poitou. Einer ihrer Hauptorte war Augustoritum Lemovicum - heute Limoges. Die Lemovices unterhielten rege Handelsverbindungen mit Italien. Ihre Geldmünzen waren im gesamten Mittelmeerraum präsent.

Germanen

Die Germanen sind eine Gruppe von indogermanischen Völkern, die sich ursprünglich von der Nordseeküste über Nord- und Mitteleuropa ausbreiteten. Zunächst bestanden die Germanen aus Dutzenden unterschiedlichen Stämmen, die im 4. Jahrhundert größere Stammesbündnisse bildeten: Sueben, Burgunder, Franken, Goten, Langobarden, Sachsen, Thüringer, Vandalen u.a.

Als das Römische Imperium noch stark war, lieferten sich die Germanen erbitterte Kämpfe mit den Römern. Mit der Schwächung der römischen Macht drangen sie ungehindert in römische Gebiete und gründeten eigene Staaten:

Burgunder

Franken

Germanisches Volk.

Die Franken waren kein homogener Stamm, sondern bestanden aus einer Vielzahl von Teilstämmen, u.a. Brukterer, Chamaven, Salier.

Die salischen Franken begannen seit Mitte des 3. Jahrhunderts in das römische Reich einzudringen. Die römischen Imperatoren konnten dem nichts entgegensetzen und erlaubten den Franken, unter der Bedingung die nordöstliche Grenze zu verteidigen, das Gebiet zwischen Schelde und Maas zu besiedeln.

Terminkalender

S M D M D F S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich