La Rochelle, 17000

Befestigte Hafenstadt und Präfektur des Departements Charente-Maritime (17).

Region: Poitou-Charentes
Departement: Charente-Maritime (17)
PLZ: 17000
Einwohner: 75 170 Einw.
Fläche: 2 843 ha

Der Name von La Rochelle kommt von Rocella - kleiner Felsen. Zum ersten Mal wurde die Stadt im 10. Jh. erwähnt. Nur hundert Jahre später wurde La Rochelle eine prosperierende Hafenstadt, die ihren Reichtum vor allem dem Handel mit Salz und Wein verdankte.

La Rochelle liegt an der Atlantikküste. Da diese Gebiete im Mittelalter oftmals Ort der Auseinandersetzungen zwischen England und Frankreich waren, brauchte die Stadt eine sichere Befestigung. Im 14. / 15. Jh. wurden die Hafenanlagen fertiggestellt. Der Hafen wurde von zwei Türmen überwacht: Tour Saint-Nicolas und Tour de Chaîne. Nachts versperrte die Kette zwischen den Türmen die Einfahrt in den Hafen.
Auch heute noch ist der Alte Hafen eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Außerdem ist in La Rochelle sehenswert:

  • Porte de la Grosse-Horloge
  • Tour de la Lanterne
  • Rathaus
  • Kathedrale Saint-Louis
  • Kirche Saint-Sauveur

Veranstaltungen: Festival International du Film, Les Francofolies

Zum Kanton von La Rochelle zählen noch 9 Gemeinden: Dompierre-sur-Mer, Esnandes, L'Houmeau, Lagord, Marsilly, Nieul-sur-Mer, Périgny, Puilboreau, Saint-Xandre.

Zum Arrondissement von La Rochelle zählen noch die Kantone: Ars-en-Ré, Aytré, Courçon, La Jarrie, Marans, Saint-Martin-de-Ré.

Unsere Empfehlungen:

 

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich