Champagne-Ardenne

Die ehemalige Region Champagne-Ardenne wurde im Jahre 2015 in die Verwaltungsregion Grand Est integriert. Sie grenzte

Administrative Gliederung. Die Region Champagne-Ardenne ist in 4 Départements aufgeteilt:

Der größte Teil der Region gehört zum Gebiet des Pariser Beckens. Im Norden befinden sich die Ardennen, die Argonnen erheben sich entlang des Flusses Maas, das Plateau von Langres im Südosten.

Traditionell wird in der Champagne Landwirtschaft betrieben. Die intensiv bewirtschafteten Täler unterscheiden sich dabei jedoch erheblich von den mit Viehzucht (Schafhaltung) und Grasschnitt extensiv genutzten Hochflächen. An den Hängen wird dazu schon seit der Zeit der Römer Wein angebaut.
 
Der Champagner wird hier seit dem 17. Jahrhundert gekeltert. Um die Explosion der Flasche aufgrund der gärenden Flüssigkeit zu verhindern, erfand der Benediktinermönch Dom Perignon das Verfahren, die Flasche mit Stücken der Korkeiche zu verschließen.

Nicht nur als Weingegend ist die Region Champagne berühmt. Langres, Châlons-en-Champagne, Chaumont und natürlich Reims ziehen jährlich mehrere Tausende von Touristen an.

Unsere Empfehlungen:

Siehe auch:

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich