Dinard, 35800

Gemeinde im Departement Ille-et-Vilaine (35), Hauptort des Kantons.

Region: Bretagne
Departement: Ille-et-Vilaine (35)
Arrondissement: Saint-Malo
PLZ: 35800
Einwohner: 10 579 Einw.
Fläche: 784 ha
Höhe: 20 Meter

Dinard ist ein berühmter Badeort an der bretonischen Smaragdküste. Bis zum 19. Jh. war Dinard ein kleines Fischerdorf. Danach entdeckten englische Aristokraten diesen Ort als Badeparadies. Sie investierten viel Geld in den Bau von Villen und Schlössern. Die Stadt expandierte sehr schnell.

Die herrliche Lage und die milden klimatischen Bedingungen begünstigten die Stadtentwicklung und zogen eine wachsende Zahl von Gästen an.

Es gelang der Stadt das Flair und das architektonische Erbe aus der Zeit der Jahrhundertwende zu erhalten. Besonders sehenswert in Dinard sind:

  • Ehem. Prioratskapelle
  • Promenade Clair de Lune
  • Herrenhaus von Baronnais

Zum Kanton von Dinard zählen noch 5 Gemeinden: La Richardais, Le Minihic-sur-Rance, Pleurtuit, Saint-Briac-sur-Mer, Saint-Lunaire.

Unsere Empfehlungen:

Foto © MAISON DE LA FRANCE - CHASTEL André & COURTOIS Alain

Terminkalender

S M D M D F S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich