Triumphbogen von Orange

Der Triumphbogen ist neben dem antiken Theater eine der Hauptsehenswürdigkeiten von Orange. Er wurde Anfang des 1. Jahrhunderts auf der antiken Straße Via Agrippa erbaut und diente als Stadttor für den nördlichen Eingang in die Stadt. Er ist ca. 20 Meter lang, 8,5 Meter breit und 19 Meter hoch. Seine Architektur ist typisch für römische Triumphbögen und weist drei Durchgänge auf. Anders als die mittelalterlichen Stadttore diente das Bauwerk eher repräsentativen Zwecken und war kein Teil der Befestigungsanlage. Dementsprechend reich geschmückt zeigt es Szenen von römischen Siegen über die Barbaren, sowie zahlreiche Trophäen. Während seiner 20 Tausend jährigen Geschichte wurde der Triumphbogen mehrfach verändert und sogar zeitweise in einen Wehrturm integriert. Anfang des 19. Jahrhunderts legte der Architekt Auguste Caristie das zum Teil verschüttete Bauwerk frei und versetzte es in seine ursprüngliche Form zurück, um die Errungenschaften der harmonischen Baukunst der Antike überdauern zu lassen.

Der Triumphbogen von Orange zusammen mit dem antiken Theater und seiner Umgebung wurde im Jahre 1981 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen.

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich