Sens, 89100

Unterpräfektur des Departements Yonne (89).

Region: Burgund-Franche-Comté
Departement: Yonne (89)
PLZ: 89100
Einwohner: 24 883 Einw.
Fläche: 2 192 ha

Noch in der frühgeschichtlichen Zeit besiedelte der keltische Stamm der Senonen das linke Ufer des Flusses Yonne. Während der gallo-römischen Epoche entstand hier eine Stadt (damals Agendicum), die besonders nach der Christianisierung im 3. Jahrhundert an Bedeutung gewann. Unter seiner Verwaltung standen die Städte Chartres, Orléans, Paris, Meaux, Troyes und Auxerre. Im Mittelalter verstärkte sich dieser Einfluss und Sens wurde zum Sitz eines mächtigen Erzbistums. Aus dieser Zeit stammen bedeutende architektonische Denkmäler und an erster Stelle die Kathedrale Saint-Etienne. Sie ist die erste in Frankreich, die im gotischen Stil erbaut wurde.

Außerdem sehenswert:

  • ehem. Erzbischöflicher Palast,
  • Kirchen Saint-Maurice und Saint-Pierre-le-Rond,
  • Rathaus,
  • Markthalle...

Zum Arrondissement von Sens zählen noch die Kantone: Cerisiers, Chéroy, Pont-sur-Yonne, Saint-Julien-du-Sault, Sens-Nord-Est, Sens-Ouest, Sens-Sud-Est, Sergines, Villeneuve-l'Archevêque, Villeneuve-sur-Yonne.

Unsere Empfehlungen:

 

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich