Paris, 75014

14. Arrondissement von Paris: Montparnasse

Das Gebiet des 14. Arrondissements wurde noch bis ins 19. Jahrhundert landwirtschaftlich genutzt. Im Unterschied zu den anderen Arrondissements im Norden von Paris, kann das 14. einen deutlich tieferen Bezug auf die Geschichte vorweisen:

  • Ausgrabungen brachten Reste einer römischen Straße zu Tage,
  • durch dieses Arrondissement führte die Pilgerroute nach Santiago de Compostella,
  • das Observatorium aus der Zeit Ludwigs XIV. ist in Frankreich die älteste wissenschaftliche Institution auf diesem Gebiet; der Bau des Architekten Perrault sollte für das Stadtbaukonzept die gleiche Rolle spielen, wie der Place de Vosges für Heinrich IV.
  • die Schule des Klosters Port-Royal, dessen Reste heute in die Gebäude eines Krankenhauses integriert sind, prägte ganze Generationen von Philosophen, usw.

Sein Image jedoch verdankt das 14. Arrondissement den Intellektuellen (und unter ihnen vor allem den Malern) am Anfang des 20. Jahrhunderts. Hier wohnten und arbeiteten Chagall, Vlaminck u.a. Die Brasseries von Montparnasse wie z.B. La Coupole oder Le Dôme waren Treffpunkte der intellektuellen Elite dieser Zeit.
 

Terminkalender

S M D M D F S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich