Oloron-Sainte-Marie, 64400

Unterpräfektur des Departements Pyrénées-Atlantiques (64).

Region: Aquitanien
Departement: Pyrénées-Atlantiques (64)

PLZ: 64400
Einwohner: 10 800 Einw.
Fläche: 6 831 ha
Höhe: 220 Meter
Iberische Bezeichnung: Iluro

 

Sehenswürdigkeiten:

  • Kirche Sainte-Marie (12. Jh.),
  • Kirche Sainte-Croix (12. Jh.),
  • Tour de Grède (14. Jh.)

Museen: Geburtshaus von Louis Barthou

Zum Arrondissement von Oloron-Sainte-Marie zählen noch die Kantone: Accous, Aramits, Arudy, Laruns, Lasseube, Mauléon-Licharre, Monein, Navarrenx, Oloron-Sainte-Marie-Est, Oloron-Sainte-Marie-Ouest, Sauveterre-de-Béarn, Tardets-Sorholus.

Unsere Empfehlungen:

Foto: Etchenique et Bordenave - OT OLORON

 

Tickets

Hotels in Frankreich

Anzeige