Mont Aiguille

Der Mont Aiguille ist ein Berg im Vercors in der Nähe von Chichilianne. Mit 2087 Metern zählt er zu den höchsten Gipfeln des Bergmassivs. Ursprünglich bildete er mit der umliegenden Hochebene eine Einheit, wurde aber mit der Zeit auf Grund der Erosion abgetrennt. Das Dach des Berges bildet eine flache, ca. 100 Meter große Wiese, die dem Berg das Aussehen eines Tisches verleiht.

Der Mont Aiguille ist allerdings nicht nur wegen seines prägnanten, je nach Blickrichtung immer anders erscheinenden Aussehens berühmt. Er war einer der ersten schwer zugänglichen Gipfel, die bereits im Jahre 1492 durch den Söldnerführer Antoine de Ville im Auftrag Karls VIII. bestiegen wurde. Auch heute ist diese Besteigung (3. Schwierigkeitsgrad) äußerst populär. Ebenso zählt die Rundwanderung um den Mont Aiguille zu den schönsten in der Region, besonders im Spätfrühling, wenn die wilden Orchideen in Blüte stehen. Mit - je nach Start - zwischen 17 und 22 km Länge und 1100 m An- und Abstieg bietet diese 6 bis 7-stündige Wanderung wenig technische Schwierigkeiten, verlangt dabei eine gewisse Ausdauer.

Neben den Rundwanderungen (z.B. ab dem Hotel Au Gai Soleil du Mont Aiguille) kann man den Mont Aiguille bei der Grande Traversée du Vercors sehen.

 

Tags: 

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich