Metz, 57000

Präfektur des Departements Moselle (57) in der Region Lothringen.

Region: Grand Est
Departement: Moselle (57)
Arrondissement: Metz-Ville
PLZ: 57000
Einwohner: 120 738 Einw.
Fläche: 4 194 ha

Metz liegt in Grenznähe zu Deutschland auf dem Zusammenfluß von Mosel und Seille.

Die Stadt wurde von dem keltischen Stamm der Mediomatriker gegründet und bekam daher auch seinen Namen: Mediomatrici - Mettis - Metz.

Während der gallo-römischen Epoche war Metz ein wichtiges Handels- und Kulturzentrum, bekannt unter dem Namen Divodurum. Im Mittelalter wählten die Merowinger Metz als Hauptstadt des Königreichs Austrasien. Unter den Karolingern spielte die Stadt ebenfalls eine wichtige Rolle und entwickelte sich zu einer freien Reichsstadt. Erst seit 1648 wurde Metz offiziel an Frankreich angeschlossen. Die Stadt wurde jedoch zwischen 1871 und 1944 noch mehrmals unter deutsche Verwaltung gestellt.

Heute ist Metz die Hauptstadt des Departements Moselle (57) - eine Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten: Kathedrale Saint-Etienne, Saint-Pierre-aux-Nonnains, Templerkapelle, Temple Neuf, Markthalle, Theater, Arsenal, Justizpalast und andere.

Zum Arrondissement von Metz-Campagne zählen noch die Kantone: Ars-sur-Moselle, Maizières-lès-Metz, Marange-Silvange, Montigny-lès-Metz, Pange, Rombas, Verny, Vigy, Woippy.

Unsere Empfehlungen:

 

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich