Kaysersberg, 68240

Gemeinde im Departement Haut-Rhin (68), Hauptort des Kantons.

Region: Elsass
Departement: Haut-Rhin (68)
Arrondissement: Ribeauvillé

PLZ: 68240
Einwohner: 2 713 Einw.
Fläche: 2 482 ha
Höhenlage: 230 Meter

Kaysersberg entstand im 13. Jahrhundert in der Nähe einer Burg, die Friedrich II. auf der strategisch wichtigen Straße nach Lothringen errichten ließ.
Die Stadt entwickelte sich sehr schnell und schmückte sich nach und nach mit prachtvollen Bauten.
 
Kaysersberg besitzt recht gut erhaltene Befestigungsanlagen, die im Mittelalter die Stadt umgaben. Zu den ältesten Teilen dieser Anlagen gehört der so genannte Kesslerturm aus dem Jahre 1407.
 
Die Brücke über die Weiss (ca. 1514 erbaut) ist Bestandteil der alten Befestigungsanlagen von Kaysersberg und zählt zu den seltenen Beispielen dieser Bauart.
 
Das prachtvolle Rathaus von Kaysersberg zeugt von der Bedeutung der Stadt in den vergangenen Jahrhunderten. Dieses Renaissance-Gebäude wurde im Jahre 1604 erbaut. Besonders interessant ist der Innenhof mit seinen umlaufenden Holzgalerien.
 
Die Kirche Sainte-Croix wurde um 1230 in romanischem Stil erbaut. Die folgenden Modernisierungsarbeiten (15. / 16. Jh.) bewahrten jedoch sehr wenig von dem ursprünglichen Gebäude. Romanisch ist lediglich das Hauptschiff und der sehenswerte Tympanon auf der Westfassade.

Zum Kanton von Kaysersberg zählen noch 11 Gemeinden: Ammerschwihr, Beblenheim, Bennwihr, Ingersheim, Katzenthal, Kientzheim, Mittelwihr, Niedermorschwihr, Riquewihr, Sigolsheim, Zellenberg.

Unsere Empfehlungen:

 

Terminkalender

S M D M D F S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich