Froissart, Jean

(ca. 1337 - ca. 1410)

Er ist von besonderem Interesse als Autor der Chroniques (1370-1400), des wohl ersten französischsprachigen historiografischen Werks, das weniger aus eigener Anschauung als vor allem auf der Grundlage schriftlicher Quellen sowie der Befragung von Augenzeugen Ereignisse der jüngeren und jüngsten Vergangenheit berichtet. Zentraler Gegenstand der Chroniques ist das Hin und Her des seit 1337 immer wieder aufflammenden Hundertjährigen Krieges zwischen den Kronen Frankreichs und Englands, den Froissart mehr als Ausfluss persönlicher Ruhmbegierden von Fürsten und Herren und als Abfolge prächtiger Ritterkämpfe wahrnimmt denn als einen blutigen Konflikt, in dem englische Könige die Schwäche ausnutzten, in die Frankreich nach 1314 durch häufige Thronwechsel verfiel und die es ihnen ermöglichte, immer wieder große Teile des Landes unter ihre Herrschaft zu bringen. Froissart, der nacheinander von verschiedenen Mäzenen unterhalten wird (als junger Mann lebt er z.B. lange am englischen Hof), war auch ein angesehener Lyriker sowie Verfasser eines der letzten Ritterromane in Versform, des Meliador (1383).

nach: Prof. Gert Pinkernell,
Französische Literatur

Tags: 

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich