Dole, 39100

Unterpräfektur des Departements Jura (39).

Am 8. Juli startete hier die 8. Etappe der Tour de France 2017.

Region: Burgund-Franche-Comté
Departement: Jura (39)

PLZ: 39100
Einwohner: 24 629 Einw.
Fläche: 3 838 ha

Dole, bis 1674 Hauptstadt der Freigrafschaft Burgund, war im Mittelalter ein wichtiges Industriezentrum. Hier befand sich das Parlament und eine Universität. Im Jahre 1479 wurde die Stadt durch die Truppen von Ludwig XI. geplündert und zerstört. Deshalb sind die bis heute gut erhaltenen Gebäude nicht älter als aus dem 15. Jahrhundert. Sie bilden einen eindrucksvollen mittelalterlichen Stadtkern. Die engen gewundenen Straßen laufen auf die spätgotische Basilika Notre-Dame mit ihrem 74 m hohen Turm zu.

Außerdem sehenswert sind:

  • die Kapelle von Collège de l'Arc,
  • das Hôtel-Dieu,
  • der Justizpalast,
  • das Geburtshaus von Louis Pasteurs und
  • die alte Brücke über den Doubs.

Zum Arrondissement von Dole zählen noch die Kantone: Chaumergy, Chaussin, Chemin, Dampierre, Dole-Nord-Est, Dole-Sud-Ouest, Gendrey, Montbarrey, Montmirey-le-Château, Rochefort-sur-Nenon.

 

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich