Conciergerie

2, Boulevard du Palais
75001 Paris
Metro: Cité, Châtelet
Bauzeit: 1299-1313

Die Conciergerie ist ein Teil der Palastanlage auf der Cité-Insel im 1. Arrondissement von Paris. Sie befindet sich auf dem Platz des Palastes des Gouverneurs des Römischen Imperiums in Lutetia. Hier errichtete der erste Frankenkönig Chlodwig I. die königliche Residenz, bis Robert II. der Fromme zu Beginn des 10. Jahrhunderts einen neuen Palast bauen ließ, der bis zum 14. Jahrhundert das Verwaltungszentrum des gesamten Königreichs blieb und mehrmals umgebaut und erweitert wurde. So initiierte im 13. Jahrhundert Ludwig IX. der Heilige den Bau der hochgotischen Saint-Chapelle, die zu den schönsten Kirchen Frankreichs zählt. Nachdem der königliche Hof in den Louvre umzog, bezog der Verwalter des Palastes, der Concierge, von dem auch die heutige Bezeichnung der Palastanlage stammt diese Räume. Außerdem benutzte das Parlament von Paris, das wichtigste Organ der Rechtsprechung, mehrere Gebäude, wo auch das Gefängnis Platz fand. Leider litt die ehemalige königliche Palastanlage durch mehrere Brände und sollte öfters renoviert werden, wie zum Beispiel die Gebäude des Justizpalastes.
 
Die ältesten erhaltenen Teile der Conciergerie gehen auf das 14. Jahrhundert zurück und wurden von der Wache und dem Dienstpersonal genutzt. Heute liegen sie viel niedriger als die umliegenden Straßen, die im 19. Jahrhundert deutlich erhöht wurden.

Die Conciergerie kann zwischen 9.30 Uhr und 18.00 Uhr besichtigt werden.

Unsere Empfehlungen:

     

 

Tags: 

Terminkalender

S M D M D F S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich