Chinon, 37500

Unterpräfektur des Departements Indre-et-Loire (37).

Region: Centre-Val de Loire
Departement: Indre-et-Loire (37)
PLZ: 37500
Einwohner: 7 894 Einw.
Fläche: 3 902 ha

Während des Hundertjährigen Krieges war das kleine Städtchen Chinon die Residenz des französischen Thronanwärters Karl VII. Im Schloss von Chinon empfing er im Jahre 1429 Jeanne d'Arc, mit deren Hilfe er als König Karl VII. in Reims gekrönt wurde.

Schon früher war das Schloss eine königliche Residenz. Hier hielten sich oft Heinrich II. von England und sein Sohn Richard Löwenherz, Philipp II. August u.a. auf. Am Anfang des 14. Jahrhunderts warteten im Schloss die Ritter des Templerordens auf ihre Hinrichtung in Paris. Nach dem Hundertjährigen Krieg wurde das Schloss verlassen. Erst im 19. Jahrhundert wurden, auf Initiative des damaligen Inspektors für Denkmalschutz Merimée, die notwendigen Arbeiten durchgeführt, um das Schloss vor dem Zerfall zu retten.

Außerdem sehr sehenswert:

  • Altstadt um die Kreuzung Grand Carroi
  • Kirche Saint-Etienne 15. Jh.
  • Kirche Saint-Maurice 12. Jh.

Zum Kanton von Chinon zählen noch 14 Gemeinden: Avoine, Beaumont-en-Véron, Candes-Saint-Martin, Cinais, Couziers, Huismes, La Roche-Clermault, Lerné, Marçay, Rivière, Saint-Germain-sur-Vienne, Savigny-en-Véron, Seuilly, Thizay.

Zum Arrondissement von Chinon zählen noch die Kantone: Azay-le-Rideau, Bourgueil, L'Île-Bouchard, Langeais, Richelieu, Sainte-Maure-de-Touraine.

Unsere Empfehlungen:

Copyright : 2005 - © Stephen Clément - ADT Touraine
 

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich