Beauvais, 60000

Präfektur des Departements Oise (60)

Region: Hauts-de-France
Departement: Oise (60)
PLZ: 60000
Einwohner: 54 711 Einw.
Fläche: 3 331 ha

Beauvais wurde noch in der vorgeschichtlichen Epoche die Hauptstadt des keltischen Volkes von Bellovaker. In der gallo-römischen Periode wurde Beauvais stark befestigt. Später wurde Material, welches aus diesen Befestigungen stammte, für den Bau der romanischen Kirche Basse-Oeuvre verwendet.

Im Jahre 1225 entschloss sich der Bischof von Beauvais eine Kathedrale zu errichten, die höher und imposanter sein sollte, als alle anderen in ganz Frankreich. Diese Pläne wurden nie zu Ende gebracht, da der Bau mehrmals einstürzte. Das unvollendete Gebäude der Kathedrale Saint-Pierre zählt zu den eindrucksvollsten Sakralbauten in Frankreich.

Außerdem sehenswert in Beauvais sind:

  • Kirche Saint-Etienne
  • Musée departemental de l'Oise
  • Ehem. Abtei Saint-Lucien

Zum Kanton von Beauvais zählen noch 8 Gemeinden: Allonne, Aux Marais, Fouquenies, Goincourt, Herchies, Pierrefitte-en-Beauvaisis, Saint-Martin-le-Noeud, Savignies.

Zum Arrondissement von Beauvais zählen noch die Kantone: Auneuil, Chaumont-en-Vexin, Crèvecoeur-le-Grand, Formerie, Grandvilliers, Le Coudray-Saint-Germer, Marseille-en-Beauvaisis, Méru, Nivillers, Noailles, Songeons.

Unsere Empfehlungen:

Photo O.T. du Beauvaisis

 

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich