Beaune, 21200

Unterpräfektur des Departements Cote-d'Or (21) in der Region Burgund-Franche-Comté.

Region: Burgund-Franche-Comté
Departement: Côte-d'Or (21)
PLZ: 21200
Einwohner: 22 394 Einw.
Fläche: 3 130 ha

Beaune liegt inmitten des weltberühmten Weinanbaugebietes Côte-d'Or.

Die Siedlung wurde noch in der vorgeschichtlichen Epoche gegründet. Von den Römern wurde hier später ein wichtiges Verwaltungs- und Militär-Zentrum errichtet.

Im Mittelalter kam die Stadt in den Besitz der einflußreichen Herzöge von Burgund, die hier eine Residenz einrichteten. Aus dieser Zeit stammen auch die bedeutenden Baudenkmäler der Stadt:

  •     Hôtel-Dieu - ein Krankenhaus aus dem 15. Jh. mit den schönsten Dächern Frankreichs
  •     Romanische Kirche Notre-Dame aus dem 12. Jh.
  •     Mittelalterliche Befestigungsanlagen
  •     Palast der Herzöge von Burgund
  •     Kirche Saint-Nicolas aus dem 13. Jh. usw.

Zum Arrondissement von Beaune zählen noch die Kantone: Arnay-le-Duc, Beaune-Nord, Beaune-Sud, Bligny-sur-Ouche, Liernais, Nolay, Nuits-Saint-Georges, Pouilly-en-Auxois, Saint-Jean-de-Losne, Seurre.

Unsere Empfehlungen:

 

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich