Alyscamps

Alyscamps ist eine antike Begräbnisstätte im Südosten von Arles. Sie führt in einer langen Allee zu den Kirche Saint-Honorat aus dem 12. Jahrhundert. Während der Antike befand sich Alyscamps außerhalb der Stadtmauern und wurde als ein Grabfeld entlang der römischen Straße Via Aurelia eingerichtet. Nach der Beisetzung des Heiligen Genesius in Alyscamps gewann die Begräbnisstätte auch für das Christentum an Bedeutung und wurde bis ins hohe Mittelalter als Friedhof genutzt. Seit dem 12. Jahrhundert ist Alyscamps, neben Saint-Trophime von Arles, ein Ausgangpunkt für den Pilgerweg Via Tolosana nach Santiago de Compostela.
 
Im 19. Jahrhundert wurde ein Teil des Grabfeldes wegen Bauarbeiten zerstört, wobei die wertvollsten antiken Sarkophage in die Museen des Landes untergebracht wurden. Es verblieben jedoch noch mehrere Sarkophage an den beiden Seiten der Platanen-Allee, die heute kostengünstig besichtigt werden können.
 
Alyscamps, als Teil der römischen Baudenkmäler von Arles, wurde im Jahre 1981 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen.

Terminkalender

S M D M D F S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Ferienhäuser

Hotels in Frankreich